Disclaimer

Pflichtangebot an die Aktionäre der BEKO HOLDING AG
Pflichtangebot der CROSS Industries AG mit Sitz in Wels, Österreich ("Bieter") an die Aktionäre der BEKO HOLDING AG mit Sitz in Weinzierl am Walde, Österreich ("Zielgesellschaft")
 
Wichtige rechtliche Hinweise
Die von Ihnen aufgerufene Internetseite ist von dem Bieter zur Veröffentlichung von Unterlagen und purchase cialis overnight delivery Informationen im Zusammenhang mit seinem Pflichtangebot zum Erwerb sämtlicher Aktien der Zielgesellschaft ("Pflichtangebot") vorgesehen.
 
Aktionäre der Zielgesellschaft und cialis prices sonstige Nutzer und generic viagra cheap Besucher der aufgerufenen Internetseite werden gebeten, die Kenntnisnahme der folgenden rechtlichen Hinweise unten auf der Seite zu bestätigen, um auf die nachfolgenden Seiten zu Unterlagen und Informationen im Zusammenhang mit dem Pflichtangebot zugreifen zu können.
 
Bekanntmachungen auf dieser Internetseite stellen weder eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Verkauf von Aktien der Zielgesellschaft noch – mit Ausnahme der auf dieser Seite zu veröffentlichenden Angebotsunterlage – ein Angebot zum Kauf von Aktien der Zielgesellschaft dar.
 
Das Angebot des Bieters erfolgt erst durch Bekanntmachung der Angebotsunterlage und get cialis ausschließlich nach Maßgabe der in der Angebotsunterlage enthaltenen näheren Bestimmungen. Die Angebotsunterlage wird nach Gestattung durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ("BaFin") beziehungsweise nach Ablauf der Untersagungsfrist gemäß § 14 Abs. 2 Satz 1 des deutschen Wertpapiererwerbs- und Übernahmegesetzes ("WpÜG") auf dieser Internetseite veröffentlicht werden.
 
Das Pflichtangebot gemäß § 35 WpÜG, dass sich an alle Aktionäre der Zielgesellschaft richten wird, wird ausschließlich nach deutschem Recht, insbesondere nach den Vorschriften des WpÜG in Verbindung mit der Verordnung über den Inhalt der Angebotsunterlage, die Gegenleistung bei Übernahmeangeboten und canadain viagra Pflichtangeboten und cialis woman die Befreiung von der Verpflichtung zur Veröffentlichung und discount viagra zur Abgabe eines Angebots ("WpÜG-AngebotsVO") durchgeführt werden. Das Angebot wird nicht nach den Bestimmungen anderer Rechtsordnungen (insbesondere der USA oder Kanadas) abgegeben oder durchgeführt. Weitere Registrierungen, Zulassungen oder Genehmigungen der Angebotsunterlage oder des Angebots durch Wertpapieraufsichtsbehörden oder ähnliche Behörden außerhalb der Bundesrepublik Deutschland sind dementsprechend vom Bieter nicht beantragt worden, vorgesehen oder beabsichtigt. Der Bieter übernimmt keine Verantwortung für die Einhaltung anderer als deutscher Rechtsvorschriften. Aktionäre der Zielgesellschaft können nicht auf die Anwendung anderer als deutscher Rechtsvorschriften vertrauen.
 
Die Angebotsunterlage und weitere mit dem Pflichtangebot in Zusammenhang stehende Unterlagen werden ausschließlich nach den Bestimmungen des WpÜG und der WpÜG-AngebotsVO veröffentlicht und best way to take cialis verbreitet. Die Veröffentlichung, Versendung, Verteilung oder Verbreitung der Angebotsunterlage oder weiterer mit dem Pflichtangebot in Zusammenhang stehender Unterlagen kann in anderen Rechtsordnungen als derjenigen der Bundesrepublik Deutschland rechtlichen Beschränkungen unterliegen. Daher sind die Angebotsunterlage und die in Zusammenhang mit dem Pflichtangebot stehenden Unterlagen nicht zur Veröffentlichung, Versendung, Verteilung oder Verbreitung in anderen Rechtsordnungen als derjenigen der Bundesrepublik Deutschland bestimmt. Unbeschadet der Tatsache, dass auf die Angebotsunterlage aufgrund der gemäß § 14 Abs. 3 Satz 1 WpÜG zwingend vorgeschriebenen Veröffentlichung der Angebotsunterlage im Internet weltweit zugegriffen werden kann, dürfen die Angebotsunterlage und die mit dem Pflichtangebot in Zusammenhang stehenden Unterlagen nicht in Länder versandt oder dort verbreitet, verteilt oder veröffentlicht werden, in denen dies rechtswidrig wäre. Die Angebotsunterlage darf insbesondere nicht in die USA oder nach Kanada versandt bzw. innerhalb der USA oder Kanadas veröffentlicht, verteilt oder verbreitet werden.
 
Die Veröffentlichung, Versendung, Verteilung oder Verbreitung dieser Angebotsunterlage oder mit dem Pflichtangebot in Zusammenhang stehender Unterlagen nach Regelungen anderer Rechtsordnungen als derjenigen der Bundesrepublik Deutschland durch Dritte wird vom Bieter nicht gestattet. Der Bieter übernimmt dementsprechend keine Gewähr dafür, dass die Veröffentlichung, Versendung, Verteilung oder Verbreitung der Angebotsunterlage oder mit dem Pflichtangebot in Zusammenhang stehender Unterlagen außerhalb der Bundesrepublik Deutschland mit den Rechtsvorschriften anderer Rechtsordnungen als derjenigen der Bundesrepublik Deutschland vereinbar ist. Eine Haftung des Bieters und next day delivery cialis der mit ihm gemeinsam handelnden Personen wegen der Nichteinhaltung gesetzlicher Vorschriften durch Dritte ist ausgeschlossen.
 
Das Angebot kann von allen in- und ausländischen Aktionären der Zielgesellschaft nach Maßgabe der Angebotsunterlage und der Rechtsvorschriften der Bundesrepublik Deutschland angenommen werden. Die Annahme des Angebots außerhalb der Bundesrepublik Deutschland kann allerdings rechtlichen Beschränkungen unterliegen. Personen, insbesondere Aktionären der Zielgesellschaft, welche die Angebotsunterlage oder mit dem Pflichtangebot in Zusammenhang stehende Unterlagen außerhalb der Bundesrepublik Deutschland erhalten, wird empfohlen, sich über die anwendbaren Rechtsvorschriften und cheap cialis overnight delivery etwaige Beschränkungen zu erkundigen und original brand cialis diese zu beachten. Der Bieter und cheap cialis in usa die mit ihm gemeinsam handelnden Personen haften nicht dafür, dass die Annahme des Angebots außerhalb der Bundesrepublik Deutschland nach dem jeweils anwendbaren Recht zulässig ist.
 
Soweit Bekanntmachungen auf dieser Internetseite, insbesondere die Angebotsunterlage, in die Zukunft gerichtete Aussagen enthalten, stellen diese keine Tatsachen dar, sondern bringen lediglich Absichten, Ansichten oder gegenwärtige Erwartungen und cialis professional Annahmen des Bieters zum Ausdruck. In die Zukunft gerichtete Aussagen sind durch Worte wie "erwarten", "glauben", "schätzen", "beabsichtigen", "anstreben", "davon ausgehen" oder ähnliche Formulierungen gekennzeichnet. In die Zukunft gerichtete Aussagen beruhen auf gegenwärtigen Planungen, Schätzungen und viagra canadian pharmacy dosage Prognosen, welche der Bieter nach bestem Wissen vorgenommen hat, treffen aber keine Aussage über ihre zukünftige Richtigkeit. Zukunftsgerichtete Aussagen sind mit Prognoseunsicherheiten und anderen Risiken behaftet, die nur schwer einschätzbar sind und gewöhnlich nicht im Einflussbereich des Bieters liegen. Zukunftsgerichtete Aussagen können sich deshalb im Nachhinein als unzutreffend erweisen. Tatsächliche Ergebnisse und Folgen können erheblich von in zukunftsgerichteten Aussagen angegeben Ergebnissen und Folgen abweichen.

Download:

Ich bestätige hiermit, dass ich die vorstehenden rechtlichen Hinweise gelesen habe.

Download

KTM AG
Pankl Racing Systems AG
WP Performance Systems GmbH
Die Wethje Gmbh Kunststofftechnik
KTM_TECHNOLOGIES GmbH
Kiska GmbH